Sprache auswählen

Software Entwicklung

Software Entwicklung

In unserer modernen Software Factory in Basel entwickeln wir massgeschneiderderte IT-Lösungen, die ganz auf Ihre persönlichen Anforderungen und Ziele abgestimmt sind. Insgesamt decken wir alle Phasen der Softwareentwicklung ab. Dabei kommen uns die jahrelange Erfahrung und zahlreiche erfolgreich abgeschlossene Projekte für eine Vielzahl von Kunden aus der Schweiz und darüber hinaus zugute. Das Aufgabenspektrum teilt sich in vier zentrale Bereiche auf: Architektur und Design, Datenmodellierung, Integration sowie Web- und Cliententwicklung.

Ihre persönlichen Vorteile im Überblick

Jahrelange Erfahrung in den genannten Bereichen
 Sie bekommen alle Leistungen aus einer Hand
Hohe Qualität und zuverlässige Ausführung aller Projekte
Kompetente Beratung bei allen Fragen während des Entwicklungsprozesses
Ganz auf Ihre individuellen Anforderungen und jeweiligen Ziele abgestimmte Softwarelösungen und Webentwicklung

Bereiche der Software Entwicklung

Architektur und Design

Am Anfang eines jeden Projekts für unsere Kunden steht immer die Festlegung der passenden Zielarchitektur. Gestützt ist diese ganz auf Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse. Bestehende betriebliche Vorgaben wirken ebenso in diesen Prozess mit hinein. Zunächst definieren wir die IT-Architektur und legen für diese dann im zweiten Schritt das technische Design fest. Architektur und eingesetzte Technologien sind dabei weitgehend unabhängig voneinander. Um die Architektur weiter zu spezifizieren, kommt fast immer die Unified Modeling Language (UML) zum Einsatz.

Datenmodellierung

In den meisten Fällen ist eine persistente Speicherung von Unternehmensdaten notwendig. Es geht um die schematische Darstellung von Datenflüssen. Die Modellierung der dazugehörigen Datenbank gehört zu den zentralen Aufgaben bei der Entwicklung einer Individuallösung im IT-Sektor. Die Modellierung stellt die konsistente Datenhaltung und zugleich den leistungsfähigen Datenzugang sicher.

Die Modellierung beginnt mit einem darstellenden Diagramm, welches den Datenfluss und die Datenbank auf einen Blick darstellt. Aus diesem Flussdiagramm gehen dann die Merkmale der Datenformate, Strukturen und Datenbankverarbeitungsfunktionen hervor. So lassen sich die Anforderungen an den Datenfluss effizient unterstützen. Auch nach Fertigstellung der Datenbank bleibt das Diagramm als Dokumentation bestehen. Ziel ist es, alle gespeicherten und verwendeten Datentypen, aber auch die Beziehungen zwischen diesen und die Art ihrer Gruppierung zu veranschaulichen. Sie basieren auf den jeweiligen Geschäftsanforderungen.

Dabei besitzen wir nicht nur allein ein spezielles Fachwissen in der Modellierung von Datenhaltungen für Auswertungen, sondern auch bei Lösungen für sensible Geschäftsdaten. Zentrales Thema ist hierbei oft eine geeignete Übersetzung von technischen Datenmodellen in eine benutzerfreundliche Zugangsschicht, welche Nutzern dann einen einfachen Umgang mit dem Programm oder System ermöglicht.

Integration

Geschäftsanwendungen werden nie isoliert betrieben, sondern sind mit anderen internen oder externen Systemen verknüpft. Eine kleinere Einheit wird also ins grössere Ganze integriert bzw. verschiedene Module in ein grosses System eingegliedert. Über verschiedene Anwendungen hinweg ist es dann möglich, auf eine einzige Datenbank zuzugreifen. Voneinander zu unterscheiden sind die Funktionsintegration, die Datenintegration und die Geschäftsprozessintegration.

Wir unterstützen Sie bei der Integration von neuen wie auch bestehenden Systemen, sei es über die Einführung eines Enterprise Service Bus (ESB), über einen Micro-Service-Ansatz oder via Punkt-zu-Punkt-Systemverbindungen. Ebenso setzen wir gezielt Spezialwerkzeuge aus dem Bereich Data Warehousing ein, welche für die massenhafte Datenverarbeitung konzipiert sind. Ferner realisieren wir für Sie individuelle Lösungen, die sich optimal in die bestehende IT-Landschaft integrieren. So können Daten und Prozesse innerhalb des Unternehmens schnell integriert werden.

Web- und Cliententwicklung

Die Benutzeroberfläche stellt die Schnittstelle zwischen dem System und den Anwendern dar und muss daher mit äusserster Sorgfalt entwickelt werden. Dies umfasst die Softwareentwicklung von Webanwendungen, Webservices und komplexen Websites. Wartungen und nachträgliche Optimierungen bereits bestehender Websites führen wir ebenfalls mit fundierter Fachkenntnis durch. Endanwender sollen so in ihrer Arbeit optimal unterstützt und die Geschäftsprozesse im Unternehmen auf diesem Weg maximal beschleunigt und vereinfacht werden.

Bei der Realisierung kommen native Sprachen wie Java, .Net, Python und C# zum Einsatz. In vielen Fällen beschleunigt der Einsatz von geeigneten Frameworks und Bibliotheken die Umsetzung der Web- und Cliententwicklung. Vorteile sind unter anderem die zuverlässige Verteilung aller Daten und Transaktionen sowie eine zentrale Datensicherheit. Die Verarbeitung grosser Datenbanken geschieht mit sehr hoher Geschwindigkeit und Skalierbarkeit. Vorteilhaft wirken sich weiterhin die optimale Desktop-Integration und die offene Interoperabilität aus.

Warum Softwareentwicklung?

Skalierbarkeit: Software kann leicht an steigende Anforderungen und Nutzerzahlen angepasst werden, ohne dass physische Ressourcen stark erweitert werden müssen.

Automatisierung: Software kann viele manuelle Aufgaben und wiederholte Prozesse automatisiert und menschliche Fehler minimiert werden. Dies spart Zeit, Ressourcen und Kosten und steigert somit die Effizienz

Wettbewerbsvorteil: Unternehmen, die innovative Softwarelösungen einsetzen, können sich im Markt differenzieren und einen Wettbewerbsvorteil erlangen.

Bessere Entscheidungsgrundlage: Software kann Daten sammeln, analysieren und präsentieren, was zu fundierten Entscheidungen führt.

Verbesserte Kundenbeziehungen: Software kann eine nahtlose Interaktion mit Kunden ermöglichen, Kundenservice optimieren und personalisierte Erlebnisse bieten.

Zeitersparnis: Durch Software können Aufgaben schneller erledigt werden, wodurch mehr Zeit für andere wichtige Aktivitäten bleibt.

Flexibilität: Softwareentwicklung ermöglicht es, Anwendungen an sich ändernde Anforderungen anzupassen und kontinuierlich zu verbessern.

Innovation: Software kann neue Möglichkeiten und Funktionen bieten, die ohne sie nicht möglich wären.

Weltweite Erreichbarkeit: Durch die Bereitstellung von Software über das Internet können Nutzer auf der ganzen Welt darauf zugreifen.

Standardisierung: Softwareentwicklung ermöglicht es, Prozesse und Abläufe zu standardisieren, was die Qualität und Konsistenz verbessert.

Sicherheit: Software kann zur Verbesserung der Sicherheit beitragen, indem sie Zugriffsrechte kontrolliert und Datenverschlüsselung verwendet.

Bessere Fehlererkennung und -behebung: Die Verwendung von Software kann Fehler und Probleme schneller erkennen und beheben.

Dokumentation: Software kann als effiziente Form der Dokumentation dienen, um Prozesse und Informationen zu speichern.

Effiziente Zusammenarbeit: Software kann die Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern erleichtern, unabhängig von ihrem Standort.

Unsere Standard-Lösungen

Kontaktieren Sie uns

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.